WIHOGA-Abiturienten starten jetzt durch

Nach drei hochspannenden Jahren am Wirtschaftsgymnasium verabschiedeten sich jetzt die Schülerinnen und Schüler mit dem Vollabitur von der WIHOGA Dortmund.

Exkursionen, ein zwei- bis vierwöchiges, betreutes Betriebspraktikum sowie Gastreferenten sorgten immer wieder für hohen Praxisbezug in der Gymnasialen Oberstufe. Zusätzlich attraktiv: die Speziellen Betriebswirtschaftslehren, die an der WIHOGA im Rahmen des Differenzierungsbereichs angeboten werden: „Hotellerie und Gastronomie-“, „Tourismus-“, „Event-Management“ sowie „Mode- und Luxusmanagement“. Seit diesem Schuljahr ist der Unterricht in diesem Bildungsgang durch moderne digitale Strukturen geprägt. Die Schülerinnen und Schüler erhalten jeweils die jüngste Version des iPad mit Pencil und Tastatur-Cover, das sie in der Schule und zu Hause nutzen können.

„Eine sehr vielfältige Schulausbildung, die die Eingangstür für eine berufliche bzw. akademische Zukunft weit öffnet“, ist Schulleiter Harald Becker fest überzeugt.

Die Nachfrage ist aus Sicht der WIHOGA erfreulich hoch, und es wird eine frühzeitige Beratung empfohlen. Sehr populär sind auch die sog. „Schnuppertage“, die jederzeit unter schnuppern@wihoga.de vereinbart werden können, um an einem beliebigen Tag im Schuljahr am regulären Unterricht teilnehmen und einen eigenen Einblick in den Schulalltag gewinnen zu können.

Mehr Infos unter www.wihoga.de/abitur und Tel. 0231 792207-0.