It's Showtime in Bonn (Aus: KÜCHE 04/2017)

Mensa war gestern: Die frisch sanierte Campo in Bonn erwartet ihre Gäste mit einem komplett neuen Gastrokonzept.

Markthalle, Snack-Würfel, Green Corner, Themenrestaurant – der Blick in die neue Mensa ist überraschend: Das stylish-offene Konzept könnte auch zu einem modernen Casino gehören, mit mehreren Stationen Frontcooking und viel Transparenz. Bemerkenswert auch das: Die neue Hochschulgastronomie des Studierendenwerks Bonn wirkt wie ein schicker Neubau, ist aber „nur“ ein Umbau, und das von einer der ersten Mensen Deutschlands, Baujahr 1969. „Die Campo ist derzeit wohl mit die modernste Mensa Deutschlands, sie setzt neue Akzente mit ihrem hochwertigen, wegweisenden und sehr transparenten Konzept“, so die Einschätzung von Küchenmeister Thomas B. Hertach, Leiter des Netzwerk Culinaria. „Deshalb ist sie hier für zwei Tage eine ideale Location für praxisnahe Fortbildung – wie plant man heute GV-Gastronomien für die Zukunft?“ Mehr als 30 GV-Manager aus bundesweiten Betrieben folgten der Einladung in die moderne Mensa mit Showroom-Charakter. Der Härtetest erfolgte bei der Küchenparty.

Lesen Sie jetzt den vollständigen Artikel mit Klick auf „News-Download“.

News-Download