Das Deutsche Studentenwerk

Das Deutsche Studentenwerk ist der freiwillige Zusammenschluss der Studentenwerke in der Bundesrepublik Deutschland. Die 58 Studentenwerke erfüllen ihre öffentlichen Aufgaben, indem sie die Studierenden an deutschen Hochschulen wirtschaftlich, sozial, gesundheitlich und kulturell fördern. Ihre Dienstleistungen bieten sie mitten auf dem Campus an: Dort betreiben sie Mensen und Cafeterien, Beratungs- bzw. Betreuungseinrichtungen, Studentenwohnheime sowie BAföG-Ämter.

Das Deutsche Studentenwerk vertritt die Interessen seiner Mitglieder, wobei diese selbstständig und unabhängig bleiben. Es bringt seine Sachkunde in die Gesetzgebung von Bund und Ländern ein, organisiert Fachtagungen, erstellt Arbeitshilfen, veröffentlicht Informationsmaterial und führt Ausbildungs- bzw. Fortbildungsveranstaltungen durch.

Das Referat Hochschulgastronomie im Deutschen Studentenwerk beantwortet und bearbeitet allgemeine, ernährungswissenschaftliche, organisatorische, konzeptionelle, rechtliche oder betriebswirtschaftliche Fragen rund um die Mensen und Cafeterien der Studentenwerke.